— Sounds Of The Seas

order viagra online sorry.

Link zum Trailer und Film-Download

Warum stranden Wale

Die engagierte Meeresbiologin Antonella Servidio stößt bei ihrer Suche nach Ursachen, die sie um die halbe Welt führt, immer wieder auf marine Schalltechnologien. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Einsatz von Sonar und Strandungen? Wale mit blutunterlaufenen Augen. Eine Luft gefüllt vom hilflosen Schmerz. Wer dieses miterlebt – für den stellen sich Fragen. Warum ist die Häufigkeit dieser Strandungen in den letzten Jahren so gestiegen? Sind es Parasiten? Umweltverschmutzung? Gibt es eindeutige Verursacher?

Walgehirn – extrem schallsensibel

Das Wale extrem sensibel auf Schall reagieren, macht die amerikanische Forscherin Lori Marino beim Vergleich zwischen menschlichem und Delphingehirn deutlichAuch in den grausigen Praktiken in Japan wird dieses Wissen längst genutzt, wo mit Schall Wale gejagt werden. Wenn das Schlagen auf Eisenstangen ausreicht um Delphin und Walschulen in Buchten zu treiben – was passiert dann erst mit den Walen bei den extrem lauten Schalltechnologien der Navy?

Gasblasen

Vieles spricht dafür dass die in über 1000m Tiefe jagende Wale sich vom militärischen Sonar Schall erschrecken, dann viel zu schnell nach oben schießen, was dann die extreme Form der Taucherkrankheit auslöst. In der Pathologie deuten Gasblasen auf die Taucherkrankheit – und Gasblasen im Blut sind tödlich. Doch noch geht die Suche nach mehr Beweisen weiter.

Fette im Blut

Mikroskopische Fettbrocken verstopfen Blutadern was im Gehirn zu tödlichen Schlaganfällen führt. Blutungen im Auge und Gehirn lassen nichts Gutes ahnen. Doch die NAVY wiegt sich in Unschuld, solange nicht das Gegenteil bewiesen werden kann. Gelingt es Antonella den Ursachen auf den Grund zu gehen? Wöchentlich werden Rüstungsaufträge für Kriegsschiffe und damit Sonare bekanntgegeben. Öffentliche Datenbanken in denen diese gelistet sind, sind nicht bekannt – aber im Online-Newsletter kann sich jeder bequem und kostenlos die wöchentlichen Updates senden lassen.

Tendenz – mehr Sonare

Aktuell gibt es weniger als 400 U-Boote ausserhalb der NATO – und dafür diese milliardenteure Rüstungsindustrie, um mit den stärksten Unterwasserlautsprechern über weite Distanzen nach lebensbedrohlichen U-Booten zu sondieren?

Ozeane – rechtloser Raum

2003 hat US Richterin LAPORTE aus San Francisco angeordnet, den Gebrauch von aktivem Sonar zur U-Boot Abwehr zu überprüfen, da die Navy nicht einmal auf die Warnungen der eigenen Experten hört. Selbst-Kontrollmechanismen greifen nicht. Doch die Bush-Regierung hat den richterlichen Einspruch schnell außer Kraft gesetzt. Wie zuvor durchkreuzen militärische Schallwellen ohne Einschränkungen und Grenzen die Meere. Tatsächlich wird wahrscheinlich nur ein Bruchteil aller getöten Wale gefunden, wenn sie weit vor der Küste getroffen werden. Die Organisation NRDC setzt sich für die Rechte der Wale ein, bis zur UNO … Noch wichtiger ist das Engagement aller.

Persönliche Anfragen beim jeweils nationalen Verteidigungsministerium helfen …

Fragen Sie bitte nach, ob aktives Mittelfrequenz Sonar für Wale tödlich ist. Und lassen Sie uns bitte alle wissen, was die Antwort ist.

 

5 comments
  1. Maria: 30. November 2013 10:10

    Hi , I hope this message would get to a right person who can address my question
    Perhaps it would sound naive, but I feel I need to ask it any way, so here it is:
    Is it practically possible for military submarines to use same acoustic frequency in their sonar systems as whales use for their orientation and communication? In other words, can militaries learn „to speak whales language“ and not to hurt their sensitive brains? I should say, to me it seems very logical, otherwise I would appreciate a thorough explanation why it is not possible

    Thank you,
    Maria

  2. Arnold Schunck: 14. Juni 2013 18:55

    I wrote a mail to the Dutch government (because I’m a Dutchman) to ask if it is not possible to train the soldiers with computer based simulators. At their website they promise to answer within at least two days. Which they did: they promised to forward my question. That was all.

  3. Sanet Killan.: 24. August 2012 15:09

    Its with a very heavy heart that i write this,and i treuly hope that someone wil reply to me A.S.A.P.Why do our Whales strand and die,by the dozens?Its disturbing and painfull to watch,and i believe,and im sure many others like me believe that this has got everything to do with those Navy’s in search 4 submarines.How can they keep denying these alligations,when so many things are pointing to them?I would give anything to be a part of savings these magical,misterious beautifull,harmless mamils.When wil it end,and then we cal ourselves children of God,but we keep destroying what he gives us.Who can tel me what we wil say the day we come face to face with the Lord,and he asks us 1 simple qeustion,Why children of mine?Please help me to understand the meaning of all this,so atleast i can prepare my answer to God 1day.Dont ignore me please,reply a.s.a.p.Regards frm a very unhappy South African citizen.Sanet.073 570 1852.

  4. Cellérier: 26. Mai 2012 12:21

    Il existe un droit de l’espace très complet, pourquoi ne pas demander aux Nations Unies de prendre en charge ce lourd travail et son application bien entendu.

Submit comment

*